EM-Anwenderseminar veranstaltet über die VHS Leiblachtal/Bregenz

  • ein Nachmittag von 13:00 bis 17:00
  • Kursort ist bei EM-Bodensee in Hörbranz am Sa. 19. März 2016
  • Kursbeitrag inkl. Skriptum und Getränke EUR 28,00
  • Anmeldung über die VHS Leiblachtal/Bregenz

   

Kompostkurse gibt es viele, Kompostphilosophien noch mehr, aber ist Kompost alles?

Betrachten wir doch unseren Boden als Nahrungslieferanten und somit das Gesamtsystem und im Gedanken einer Kreislaufwirtschaft. Was gibt es Neues aus der Kompost- und Humuswelt und wie spielt Boden - Bodenlebewesen und Pflanze ineinander.

Was haben gesunde Böden mit Pflanzenschutz zu tun? Lassen Sie uns gemeinsam einen anderen Blick auf unsere heutige Bewirtschaftungsweise legen.

  • ein Abend von 18:00 bis 20:00
  • Kursort ist das Schlußerhus in Rankweil am Fr. 18. März 2016
  • Kursbeitrag inkl. Skriptum und Getränke EUR 15,00
  • Anmeldung über die VHS Rankweil, Kursnummer 116 R 302

   

EM Effektive Mikroorganismen® - Das Original, (12. März 2016)

EM-Anwenderseminar veranstaltet über die VHS Rankweil im "Schloßerhus"

  • ein Nachmittag von 13:00 bis 17:00
  • Kursort ist das Schlußerhus in Rankweil am Sa. 12. März 2016
  • Kursbeitrag inkl. Skriptum und Getränke EUR 28,00
  • Anmeldung über die VHS Rankweil, Kursnummer 116 R 301

   

- „Wie ernst ist der Klimawandel tatsächlich“ (J. Spötter, Geographie Innsbruck)

- „COIN - Die Kosten des Klimawandel“ (K. Steininger, UNI Graz)

- „Status der Energieautonomie Vorarlberg“ (C. Vögel, Land Vorarlberg)

- „Bodenfruchtbarkeit als Basis für Ernährung“ (G. Dunst, Sonnenerde)

- „Frieden unter den Menschen im Einklang mit der Natur" (H. Fedorovicz, GBKL Salzburg)

- „Klimaretter leben unverschämt gut“ (der Klimamönch)

 Achtung: für einige Workshops wird aufgrund begrenzter Teilnehmerzahl um Anmeldung gebeten.

 

Dieses Jahr finden schon bereits die 9. Gartentage Lindau auf der hinteren Insel statt. Auch diesmal wird Ihnen wieder alles was man rund um den Garten und die Terrasse benötigt in einer einmaligen Kulisse präsentiert.

Auch heuer werden wieder viele interessante Vorträge während der Gartentage abgehalten. Besonders hinweisen möchten wir auf eine Vortrag rund um das Thema "Terra Preta die Schwarze Erde" von Manfred Epp EM-Technologiezentrum Süd.

Genaue Termine werden wir hier nach Veröffentlichung noch nachreichen.

EM-Bodensee wird mit einem eigenen Stand im Freigelände vertreten sein. Kommen Sie vorbei und lassen Sie sich auf eine schöne Gartensaison 2014 einstimmen.

 

Rund 80 hochwertige Aussteller bieten am Osterwochenende unter anderem besonders seltene und schöne Pflanzensorten und alles was der Gartenfreund für ein angenehmes uns stilvolles Leben in seinem grünen Umfeld braucht, u.a.:

  • Pflanzen, Saatgut, Pflanzenhilfsstoffe, Pflanzenbehälter und Gartenwerkzeug
  • Gartenkeramik, schmiede- und andere kunsthandwerkliche Accessoires
  • floristische Dekoration, komfortable Gartenmöbel
  • kulinarische Leckerbissen und Zutaten für die eigene Herstellung

Auch EM-Bodensee wird mit einem eigenen Stand im Festspielhaus vertreten sein. Kommen Sie vorbei und lassen Sie sich auf eine schöne Gartensaison 2014 einstimmen.

 

Warum tote Böden statt Humusaufbau? (02.April 2014)

Effektive Mikroorganismen bieten uns die Möglichkeit Boden, Pflanzen, Tiere und Menschen zu regenerieren und vitalisieren.

Referent: Bernd Pulsinger

Wann:     02.04.2014,  20:15 Uhr

Wo:         Volksschule Beschling / Nenzing

 

 

Leiblachtaler Umweltwoche (1. Juni bis 9.Juni 2013)

EM Effektive Mikroorganismen, Funktion und Wirkungsweise

Vortrag von Manfred Epp vom EM-Technologiezentrum Süd

Do. 6. Juni um 20:00 Uhr im Gasthaus Krone Eichenberg

 

 

EM-Vortrag in Hörbranz (25. April 2013)

Am Montag 25. April 2013 wurde der erste EM Vortrag im Leiblachtal, im Pfarrheim Hörbranz, abgehalten. Der Vortragende Manfred Epp, vom EM-Technologiezentrum Süd, und wir als Veranstallter wurden von dem enormen Besucherandrang mehr als überwältigt. Wir durften ca. 130 interessiete Gäste zählen und mussten alle Sitzgelegenheiten aus dem gesamten Gebäude zusammenziehen. Sogar die Türen zum Saal mussten  zu dieser Veranstalltung offen bleiben, um allen eine Sicht auf den Vortragenden zu ermöglichen.

Hiermit möchten wir noch einaml dem Vortragen Manfred Epp und allen Besuchern ein recht herzlichen „Dankeschön“ sagen. An dem hohen Zuspruch den dieser Vortrag erhalten hat, ist ein klarer Trend hin und zurück zu natürlichen Produkten und Anwendungen klar erkennbar. Dies bestätigt uns natürlich in unserem Engagement.

Auch für die sehr angeregte, auch teilweise mit kritischen Einwänden, geführte Diskusionsrunde möchten wir uns bedanken. Genau diese kritischen Einwände können uns in unserem Handeln nur gemeinsam weiter nach vorne bringen.

Wir werden weiter für unsere kleinen Freunde, die EM Effektiven Mikroorganismen®, kämpfen und deren Verbreitung bei jeder Gelegenheit vorantreiben.